Laufzeitfonds_Bild

WKN: A1JXM0 / ISIN: DE000A1JXM01

Juni 2016
Fonds noch bis 31.10.2016 für Anteilskäufe geöffnet!

Portrait (Stand 31.05.2016)

Ausschüttungsorientierte Anleger mit einem mittelfristigem Anlagehorizont von derzeit noch 3,4 Jahren sind im aktuellen Niedrigzinsumfeld auf der Suche nach sicherheitsorientierten Anlagelösungen, die auch nach Abzug von Steuern und Inflation eine attraktive Renditen erzielen. Der ZinsPlus Laufzeitfonds 10/2012 wurde konzipiert, um diesem Anlagewunsch gerecht zu werden.

Der Fonds ist weltweit in ein gut diversifiziertes Portfolio von über 100 handverlesenen Anleihen, wie Unternehmens- und Staatsanleihen sowie zusätzlich besicherte Rentenpapieren mit rund vierjähriger (Rest-) Laufzeit investiert. Die Bonität der Anleiheemittenten wird streng geprüft. Durch die Beimischung höher verzinster Anleihen soll nach Abzug der Fondskosten eine attraktive, jährliche Ausschüttung in Höhe von 3,25 % bezogen auf den Erstausgabepreis von 100,- Euro respektive 3,25 Euro pro Anteil an die Anleger ermöglicht werden. Zusätzlich werden Fremdwährungsanleihen gegen Wechselkursverluste abgesichert. Das generelle Zinsrisiko wird aktiv gesteuert.

Der Fonds ist mit einer Direktanlage in eine einzelne Anleihe mit einer Restlaufzeit von ca. 3,4 Jahren zu vergleichen – jedoch mit dem Vorteil der Risikostreuung auf viele Schuldner.

Funktionsweise des ZinsPlus Laufzeitfonds 10/2019

Nach Fondsauflage erfolgen die geplanten Ausschüttungen jeweils am 15. Dezember der Jahre 2015 (bereits erfolgt!), 2016, 2017 und 2018. Die Rückzahlung der Anleihen durch die Emittenten erolgt i. d. R. zu 100 % (nicht garantiert). Am 31. Oktober 2019 wird der Fonds aufgelöst. Die Auszahlung des Fondsvermögens inklusive der im letzten Jahr aufgelaufenen Zinsen an die Anleger erfolgt im November 2019.

Können Fondsanteile auch vor Laufzeitende zurückgegeben werden?

(Neu-) Anleger sollten einen Anlagehorizont von 3,4 Jahren haben und bis zur Fälligkeit am 31. Oktober 2019 investiert bleiben; Rückgaben sind jedoch täglich möglich.

Rückgabekosten vor Fälligkeit

Sollten vor Laufzeitende des Fonds Anteilsrückgaben erfolgen (vorzeitige Rückgabe), müssen die Portfoliomanager zur Liquiditätsbeschaffung Anleihen verkaufen. Das kann je nach Marktumfeld zu Renditenachteilen für die im Fonds verbleibenden Anleger führen. Um diese Renditenachteile zu reduzieren, wird für Anteilscheinrückgaben eine Rücknahmegebühr erhoben (Verwässerungsschutz), die dem Fondsvermögen gutgeschrieben wird und den im Fonds verbleibenden Anlegern zugutekommt. Bei Anteilsrückgaben vor dem 31. Oktober 2019 beträgt die Rückgabegebühr 2 % vom Anteilspreis.

Fondsberater

Das Team des Fondsberaters, der BPM – Berlin Portfolio Management GmbH, ist seit vielen Jahren auf die verschiedensten Anlageformen im Rentenbereich spezialisiert. Es berät seit Jahren und mit herausragenden Ergebnissen auch ausländische Versicherungen und Fondsmanager bei deren Wertpapieranlagen. Die BPM ist lizenzierter Finanzportfolioverwalter und betreut Mandanten am Berliner Hauptsitz und in der holländischen Niederlassung des Institutes.

logo

Chancen

⊲ Durch den Kauf von Anleihen sorgfältig ausgewählter Emittenten strebt der Fonds eine hohe Sicherheit im Hinblick auf Zins- und Tilgungszahlungen an.

⊲ Die feste Laufzeit macht diese Fondsanlage gut planbar. Durch eine globale Anlagestrategie in verschiedenen Anleihesegmenten werden Risiken breit gestreut und reduziert.

⊲ Die Absicherung von Fremdwährungsrisiken und eine aktive Steuerung des Zinsänderungsrisikos reduzieren die Schwankungen des Anteilspreises zusätzlich.

Risiken

⊲ Der Anteilspreis kann während der Fondslaufzeit stärkeren Schwankungen unterliegen.

⊲ Anleiheemittenten können Zinszahlungen und/oder Rückzahlungsbeträge nicht oder nicht vollständig aufbringen. Infolge dieser Ausfälle können die Ausschüttungen des Fonds niedriger ausfallen als geplant und/oder der Liquidationswert negativ beeinflusst werden.

⊲ Bei vorzeitiger Rückgabe der Anteile fällt eine Gebühr von 2 % an. Diese wird dem Fondsvermögen gut geschrieben und kommt den im Fonds verbleibenden Anlegern zugute.

Fondsdaten

Fondsdaten Anteilsklasse (ausschüttend)
ISIN / WKN: DE000A1JXM01 / A1JXM0
Fondskategorie: Rentenfonds Laufzeitfonds (EUR)
Fondsdomizil:: Deutschland
Vertriebszulassung: DE
Auflagedatum des Fonds: 04.08.2014
Geschäftsjahresende: 31.10.
KVG: HANSAINVEST
Verwahrstelle: Donner & Reuschel Aktiengesellschaft
Anlageberater: BPM – Berlin Portfolio Management GmbH
Fondsinitiator: VILICO Investment Service GmbH
Gebühren
Ausgabeaufschlag: bis zu 3,50 %
Verwaltungsgebühr: max. 1,28 % p.a.
Depotbankvergütung: 0,05 % p.a.
Rücknahmeabschlag: 2,00 %
Total Expense Ratio (TER): 1,41 % lt. KID
Factsheet
KID
Verkaufsprospekt
Fonds-Flyer
Jahresbericht
Halbjahresbericht
Ausschüttung 2015

25. November 2015 – ZinsPlus Laufzeitfonds 10/2019: Erste Ausschüttung in Höhe von 3,25 % bezogen auf Erstausgabepreis von 100 Euro wie geplant am 15.12.2015

Fonds übertrifft Anlageziel im ersten vollen Geschäftsjahr.

Lesen Sie mehr in der ANLEGERINFORMATION 11/2015

15. Juli 2015 – ZinsPlus Laufzeitfonds 10/2019 für Anteilskäufe wieder geöffnet

Der am 04. August 2014 aufgelegte ZinsPlus Laufzeitfonds 10/2019 (WKN A1JXM0 / ISIN DE000A1JXM01) ist aufgrund günstiger Kapitalmarktbedingungen wieder für Anteilskäufe geöffnet.

Mehr erfahren…

Direktkontakt

E-Mail
+49 40 822 205 11