Die unabhängigen Fondsboutiquen Alturis Capital, BPM – Berlin Portfolio Management (mit VILICO Investment) und Habbel Pohlig & Partner laden Sie herzlich zu einem kompakten Vortragsnachmittag zu verschiedenen Anlageklassen ein.

04. Juli 2024, 15:00 Uhr
Steigenberger Hotel

Heiligengeistbrücke 4, 20459 Hamburg

Im Anschluss freuen wir uns auf einen kulinarisch untermalten Austausch mit Ihnen.


Agenda

15:00  Empfang und Registrierung

15:30  Folker Hellmeyer (Chefvolkswirt Netfonds AG): Heterogen aufgestellte Weltwirtschaft und Inflation – Folgen für die Anlageklassen

16:15  BPM – Berlin Portfolio Management: Rücklagenfonds – Kurzläufer: Der Sweet Spot im Rentenmarkt!

16:45  kurze Pause

17:00  Habbel Pohlig & Partner: HP&P Global Equity – Wie wir systematisch den globalen Aktienindex schlagen!

17:30  Alturis Capital: Alturis Volatility – Aktienähnliche Renditen auch in Seitwärtsmärkten!

18:00  Drinks & Fingerfood


 

Auf Ihre Teilnahme freuen wir uns!


Veranstaltungsort: Steigenberger Hotel, Hamburg (Link)

___________________________________

Bitte hier anmelden:

 

___________________________________

Die Gastgeber und ihre Anlagelösungen


Volatilität ist ein Asset,
… genau wie eine Aktie. Sie kann Renditen erzielen und Werte schaffen – vorausgesetzt, man weiß damit umzugehen. Viele Marktteilnehmer überschätzen die Häufigkeit und das Ausmaß der Schwankungen – und damit das Risiko. Zusätzlich sind in den letzten Jahren die regulatorischen Anforderungen gestiegen und daher suchen immer mehr Investoren nach Wegen, ihre Investments abzusichern. Dies schafft Opportunitäten, die der Alturis Volatility (WKN A3C91V) ausnutzt!
Vom Renditeanspruch sind wir überzeugt, wie ein defensives Aktieninvestment zu wirken, aber mit deutlich geringeren Schwankungen. Ziel ist es, in Kundenportfolios eine höhere Sharpe-Ratio zu generieren als vergleichbare Anlageklassen. Die Zielrendite des Alturis Volatility liegt bei 6 – 7% über dem Geldmarkt!
www.alturis.de

 

Zinsen sind zurück auf der Bühne!
Im derzeitigen Umfeld profitieren speziell Anlagestrategien mit kurzlaufenden Anleihen hoher Qualität. Warum diese aktuell den „Sweetspot“ im Rentenbereich darstellen, erläutern die Anleihe-Spezialisten der BPM – Berlin Portfolio Management GmbH. Dabei geht es insbesondere um die Auswirkungen inverser Zinskurven auf den Rentenmarkt, wie durch die Auswahl der Einzeltitel ein deutlicher Mehrwert geschaffen wird und welche Methoden sich besonders zur Risikominimierung eignen.
Die Umsetzung erfolgt im Rücklagenfonds (I: A1J67R / R: A1JRP8), welcher als defensiver Rentenfonds mit Fokus auf kurzlaufende Anleihen konzipiert ist. Mit seiner Anlagestrategie und Zielrendite positioniert er sich zwischen Geldmarktfonds und klassischen Rentenfonds und bietet aktuell eine erwartete Jahresrendite von ca. 5% p.a. bei hoher Widerstandsfähigkeit gegen steigende Zinsen und Kreditaufschläge.
www.ruecklagenfonds.de

 

Mit Multi-Faktor Aktienselektion zur Outperformance!
Die Fondsboutique der – im Jahre 1996 gegründeten – Vermögensverwaltung Habbel, Pohlig & Partner in Wiesbaden ist auf das Management von Aktienstrategien nach einem rein wissenschaftlichen Multi-Faktor-Ansatz spezialisiert. Im globalen Aktienfonds HP&P Global Equity (I: A2QSG6 / R: A2QSG5) werden alle performancerelevanten Faktoren von über 4.500 Unternehmen systematisch ausgewertet. Die prognosefreie Strategie ermöglicht, die aussichtsreichsten Titel in immer gleich hoher Qualität zu ermitteln und mögliche Risiken bereits im Vorfeld aufzuspüren und zu vermeiden. Die breite Allokation und geringen Überschneidungen mit großen Indextiteln (Active Share 93%) bieten eine wichtige Diversifikation in
Kundenportfolios. Zudem schlägt die Strategie ihre Peergroup und den weltweiten Aktienindex bzw. Index-ETFs nach Fondskosten.
www.hpp-fonds.de